Das Rezeptbuch
 

Kaninchenhaschee 


Zutaten:

600 gr. gekochtes, geschmortes oder gebratenes Kaninchenfleisch 
(auch Abschnitzel oder Bratenreste), 1 Semmel, 
1 l Milch, 30 gr. Butter, 20 gr. Zwiebel, etwas Petersilie, 
1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Wasser oder Brühe 

Zubereitung:

Das ausgekühlte Fleisch in Stücke schneiden. Die Semmel abreiben, 
30 min. in Milch einweichen und dann gut ausdrücken. 
Das Fleisch und die Semmel zweimal durch den Fleischwolf drehen. 
In einer Kasserolle in zerlassener Butter die feingeschnittene Zwiebel 
und die Petersilie anrösten, das durchgedrehte Fleisch und das Eigelb dazu geben, 
salzen, Pfeffern, etwas Brühe dazugeben und kurz schmoren.
Anstatt Brühe kann man zu dem Haschee Weißwein oder Sahne gießen.

Das fertige Haschee entweder in Blätterteigpasteten füllen 
oder damit geröstete Brotschnitten bestreichen und als warmes Zwischengericht 
oder als Imbiss zum Wein servieren. 

Beilage:

Das Haschee kann man auch auf einer Platte anrichten und mit 6 Spiegeleiern garnieren. 
Dazu passen Petersilienkartoffeln und Gemüsesalat.

Für 6 Personen 

Zubereitungsdauer: 40 min.

zurück ins Rezeptbuch

  www.rassekaninchenzuchtverein-u35.de

back top